Goldregen beim 7. Afrika Cup für den Namibischen Eisstockverband

Hauptseite schreiben Sie uns
Der Verband
Historie
Mitgliedsverbände
Vorstand
Regelwerk
Spielbetrieb
Sportliche Erfolge
Termine im Überblick
Meisterschaften
Jugend- und Juniorenmeister
Solo Meister
Doppelmeister
Mannschaft
Zielschießen
Afrikameisterschaften
Afrikacup
Weltmeisterschaft
Die Spieler
Nationalmannschaft
Damenabteilung
Statistik
Länderspiele H
Länderspiele D
Landesrekorde
Nationalspieler
Sonstiges
Pressearchiv
Eisstock Links
Facebook Seite
Gästebuch
Projekt Eisstockbahn für Namibia
Pressearchiv

Eisstockschützen in TOP-Form
(may)
Die Eisstock-Sportler Namibias dürfen sich mehr den je zu den Besten des Schwarzen Kontinents zählen. Dies untermauert die Bilanz des zweiten Ranglistenturniers des Namibischen EIsstockverbandes (EAN) in diesem Jahr. Auf dem Geländes des Deutschen Turn- und Sportvereins (DTS) knackten gleich sieben Athleten die Hundert-Punkte Grenze.
Überragender Athlet des zweiten Turnieres war Chris Schubert. Nicht nur bedeuten seine 357 Punkte (126, 126, 105) in drei Runden den Tagessieg, gleichzeitig vergesserte er auch seine persönliche Bestleistung. Dagegen boten die anderen TOP-Schützen eher mäßige Leistungen.
Auf den 2. Platz schob sich der amtierende Afrikacupsieger im Einzelwettbewerb Klaus Schubert mit 339 Punkten (119, 93, 127), vor Fritz Baumgarten mit 312 Punkten (107, 107, 98).
Einen Vorstoß aus dem Mittelfeld der Gesamtwertung schafften Klaus Mattle und Wilhelm Enengl mit 283 bzw. 278 Punkten. Die hohe Punktezahl der Schützen läßt den Verband für das Abschneiden der namibischen Nationalmannschaft beim kommenden Afrikacup hoffen. Ziel ist die Titelverteidigung. Von den sechs Plätzen im Auswahl-Team scheinen nach den Turnier bereits reserviert. Nur drastische Leistungseinbrüche könnten Günter Mattle, Klaus Schubert, Detlef Pfeifer und Chris Schubert noch ihre Teilnahme am Cup kosten.

Quelle: Allgemeine Zeitung 03.10.2006
This is the Official Icestocksport Association of Namibia Website
Copyright © IAN 2006-2018
by Webmaster:Detlef Pierre Pfeifer