Goldregen beim 7. Afrika Cup für den Namibischen Eisstockverband

Hauptseite schreiben Sie uns
Der Verband
Historie
Mitgliedsverbände
Vorstand
Regelwerk
Spielbetrieb
Sportliche Erfolge
Termine im Überblick
Meisterschaften
Jugend- und Juniorenmeister
Solo Meister
Doppelmeister
Mannschaft
Zielschießen
Afrikameisterschaften
Afrikacup
Weltmeisterschaft
Die Spieler
Nationalmannschaft
Damenabteilung
Statistik
Länderspiele H
Länderspiele D
Landesrekorde
Nationalspieler
Sonstiges
Pressearchiv
Eisstock Links
Facebook Seite
Gästebuch
Projekt Eisstockbahn für Namibia
Pressearchiv
Pressearchiv


Eisstockspieler im Training



(dp)
Namibias Eisstockspieler bereiten sich auf die WM in Italien vor

Windhoek - Für die namibische Nationalmannschaft im Eisstockschießen, die vom Internationalen Eisstockverband (IFI) für die Weltmeisterschaft nach Ritten in Italien eingeladen wurde, beginnt die heiße Trainingszeit. In knapp drei Wochen, am 27.Januar soll es für die Eisspezialisten richtig losgehen. Dann nämlich sollen auf dem DTS-Gelände je zwei Spieler der Herrenmannschaft sowie der Damenauswahl um die Plätze im Einzelzielschießen ermittelt werden. Nur je zwei Vertretern jedes Teams bei der WM ist es erlaubt, an der Disziplin teilzunehmen. Die Spieler beider Mannschaften werden dabei gegeneinander antreten und um die höchste Punktzahl im Schnitt spielen, um die beiden Besten zu ermitteln. Die Qualifikation dauert bis zum 3. Februar an.

Wenige Wochen später werden sich ab 19. Februar die Herren und die Damen Namibias nach Garmisch-Partenkirchen begeben, um an einem Trainingslager teilzunehmen und um verschiedene Spiele auszutragen. Das Herrenteam soll aus den Spielern Detlef Pfeifer, Klaus Schubert, Jessie Mweshipopya, Fritz Baumgartner und dem Ersatzspieler Burkhard Oppermann bestehen. In der Damenauswahl sollen die Spielerinnen Beatrix Callard, Hannah Schmidt, Cornelia Harmse, Theresa Duvenhage und Natascha Cloete vertreten sein.

Namibia wird sich danach bei der WM in der Gruppe B behaupten müssen. Ländern wie Brasilien, Kenia oder Paraguay haben in der Heimat häufig nur die Möglichkeit ihre Begegnungen auf Beton auszutragen. Die WM soll vom 25. Februar bis zum 2 März andauern. Mit Jessie Mweshipopya soll der erste Ovambo sprechende Spieler bei einer WM für Namibia vertreten sein. Mweshipopya ist der amtierende namibische Eisstockmeister im Doppel und -Mannschaftsschießen.
nach Arne Putensen (AZ)

08.01.2008
This is the Official Icestocksport Association of Namibia Website
Copyright © IAN 2006-2018
by Webmaster:Detlef Pierre Pfeifer