Goldregen beim 7. Afrika Cup für den Namibischen Eisstockverband

Hauptseite schreiben Sie uns
Der Verband
Historie
Mitgliedsverbände
Vorstand
Regelwerk
Spielbetrieb
Sportliche Erfolge
Termine im Überblick
Meisterschaften
Jugend- und Juniorenmeister
Solo Meister
Doppelmeister
Mannschaft
Zielschießen
Afrikameisterschaften
Afrikacup
Weltmeisterschaft
Die Spieler
Nationalmannschaft
Damenabteilung
Statistik
Länderspiele H
Länderspiele D
Landesrekorde
Nationalspieler
Sonstiges
Pressearchiv
Eisstock Links
Facebook Seite
Gästebuch
Projekt Eisstockbahn für Namibia
Afrikacup 2005
Afrikacup 2005


Nationalmannschaften vor dem Finale
Nationalmannschaft Namibia
G. Mattle, B. Schubert, K. Schubert, C. Schubert, U. Sentefol
Nationalmannschaften nach dem Finale

Am 15. Mai 2005 war Namibia auch schon Schauplatz der ersten internationalen Veranstaltung. Erstmals wurde der Afrikacup ausgetragen. Leider hatte vom afrikanischen Koktinent nur noch das Team aus Kenia gemeldet. Dennoch war die Veranstaltung von Teams aus der Schweiz, Italien, Deutschladn und Österreich gut besucht, die gleichzeitig den Namibia Cup ausspielten.

Das "Finale" des Afrikacup war für das Nationalteam ein großer Erfolg. Noch ein Jahr zuvor war man der Mannschaft aus Nairobi zweimal deutlich unterlegen. Nach nur einjähriger Spielpraxis drehte man den Spies um. Gleich zu Beginn zog man mit 29:5, 21:3 und 17:3 davon, ehe die Kenianer ein Unentschieden einfahren konnten.
In den 11 ausgespielten Runden lies man dem Gegner insgesamt nur dreimal vorbeiziehen. Bei einem Unentschieden standen dem nun 7 doppelte Gewinnpunkte gegenüber. 15:7 hies das Endergebnis und der erste Titel für das junge Team war perfekt. Ab nun durfte die das Team um Klaus Schubert Afrikacupsieger nennen.

In der Einzelwertung lag Klaus Schubert (Namibia) mit 190/26 Stockpunkten am Ende vor Sebastian Okech (Kenia; 190/16) und Chris Schubert (Namibia; 186/34). Günter Mattle (Namibia; 186/23) belegte den undankbaren 4. Platz.
Damit übertraf Klaus Schubert den namibischen Rekord (in 2 Durchgängen), den er selbst in Graz aufgestellt hatte um 48 Punkte.

2007 will das Team um Klaus Schubert den Titel verteidigen und hat sich abermals um die Ausrichtung der Veranstaltung angeboten.



Endstand Teamwertung
Rang Land Punkte Stockpunkte Quote
Namibia 15:7 182:104 1.750
Kenia 7:15 104:182 0.571

Die Einzelwertung wurde in zwei Durchgängen gespielt. Jeweils 4 Spieler aus einem Land waren startberechtigt.
Rang
Spieler
Land
Ges.
Pkt.
1
2
3
4
Klaus Schubert
Namibia
190/26
97
93
xx
xx
xx
xx
xx
xx
xx
xx
Sebastian Okech
Kenia
190/16
xx
xx
xx
xx
xx
xx
xx
xx
xx
xx
Christian Schubert
Namibia
186/34
xx
xx
xx
xx
xx
xx
xx
xx
xx
xx
4. Günter Mattle
Namibia
186/23
xx
xx
xx
xx
xx
xx
xx
xx
xx
xx
5. David Muhindi
Kenia
176
xx
xx
xx
xx
xx
xx
xx
xx
xx
xx
6. Stephen Ngugi
Kenia
171
xx
xx
xx
xx
xx
xx
xx
xx
xx
xx
7. Timothy Ngugi
Kenia
164
xx
xx
xx
xx
xx
xx
xx
xx
xx
xx
8. Bjoern Schubert
Namibia
118
xx
xx
xx
xx
xx
xx
xx
xx
xx
xx


  zum Afrikacup 2007                                                        zur Übersicht Afrikacup                                                    zum Afrikacup 2007
This is the Official Icestocksport Association of Namibia Website
Copyright © IAN 2006-2018
by Webmaster:Detlef Pierre Pfeifer